Schlagwort-Archive: Wiera

Die Wyhra – von der Quelle zur Mündung



In mehreren Etappen bin ich von der Quelle zur Mündung gewandert. Die Videos dazu findest Du weiter unten.

Die Wyhra, früher auch Wyra, oberhalb der Talsperre Schömbach auch Wiera, ist ein ca. 47 Kilometer langer Nebenfluss der Pleiße in Sachsen und Thüringen. Als Wiera ist der Fluss namensgebend für die Orte Ober- und Niederwiera im nördlichen Teil des Landkreises Zwickau, das Wieratal und als Wyhra für die Ortslage Wyhra, dem Ortsteil der sächsischen Stadt Borna.

Quelle: Wikipedia

Startpunkt ÖPNV : Bus / Ziel ÖPNV : S-Bahn, ggf. Bus

Da im Kartenmaterial einige Wege fehlen, empfehle ich die Tour als Offgrid zu wandern, um keine unnötigen Umwege zu gehen.

Die Quelle ist an einer Brücke bei Oberwiera – ein dickes Rohr aus dem Feld.

Ab Borna ist die Wyhra tagebaubedingt begradigt.

Nach Großzössen, jenseits der Bundesstrasse ist ein Stück Feldweg in der warmen Jahreszeit fast nicht mehr zu finden. Also im Winter probieren, oder durchs hohe Gras, oder Umweg durch das Gehöft.

Die Wyhra von der Quelle zur Mündung  GPX

50 100 150 200 5 10 15 Entfernung () ()
Keine Höhendaten
Name: Keine Daten
Entfernung: Keine Daten
Minimalhöhe: Keine Daten
Maximalhöhe: Keine Daten
Höhengewinn: Keine Daten
Höhenverlust: Keine Daten
Dauer: Keine Daten





🎬 8 Einzeltouren als Video: